• HOME
  • AGBs
  • AGB

    Allgemeine Geschäftsbedingungen des Yoga Delta (AGB)

    Für die Nutzung des Yoga Delta und dessen Online-Shops sowie für alle Geschäftsbeziehungen mit dem Yoga Delta gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen, die der Kunde oder Vertragspartner verwendet, werden vom Yoga Delta nicht anerkannt, es sei denn, dass der Geltung ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt wurde. 

     

    1 Geltungsbereich der AGB

    Diese AGB gelten ausschließlich für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung der AGB.

    2 Vertragspartner

    2.1 Auf Grundlage dieser AGB kommt der Vertrag grundsätzlich zustande zwischen dem Kunden und

    Yoga Delta 
    vertreten durch Sohan Anne Hannemann geb. Böing, Inhaberin und Geschäftsführerin
    Christinenstraße 21 10119 Berlin
    Tel: 030 / 44 31 29 19
    E-Mail: post(at)yogadelta(dot)de
    Website: www.yogadelta.de
    Steuernummer: 34 330/00656

    2.2 Davon ausgenommen sind Verträge, die der Kunde ausdrücklich mit einem anderen Anbieter abschließt, der im Yoga Delta eigene Dienstleistungen anbietet. In diesem Fall kommt der Vertrag mit dem Anbieter / der Person zu Stande, in dessen Namen das Angebot abgegeben wird (auf eigenen Namen und auf eigene Rechnung).

    3 Vertragsgegenstand

    Das Yoga Delta bietet vorwiegend folgende Leistungen an

    ·       Unterricht (Yoga, Tanz, Meditation etc.)
    ·       Kinder- und Teenkurse
    ·       Workshops
    ·       Jahrestraining
    ·       Ausbildungen
    ·       Beratungen
    ·       Vorträge

    Das Yoga Delta stellt insofern vorwiegend kostenpflichtige Dienstleistungen im Bereich Bewegung, Entspannung und Weiterentwicklung der inneren und äußeren Persönlichkeit zur Verfügung.

    4 Vertragsabschluss

    4.1 Vertragsabschluss im Studio

    Der Vertrag kommt im persönlichen Geschäftsverkehr dadurch zustande, dass der Kunde / Nutzer am Empfangsbereich eine Leistung des Yoga Delta bestellt und durch Zahlung des Kaufpreises der Vertragsschluss erfolgt.

    4.2 Vertragsabschluss im elektronischen Geschäftsverkehr

    a) Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote des Anbieters (Yoga Delta oder anderer Anbieter) eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar.

     b) Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:
    •  Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation
    •  Einlegen des Angebots in den Warenkorb
    •  Betätigen des Buttons 'bestellen'
    •  Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
    •  Auswahl der Bezahlmethode
    •  Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
    •  Betätigen des Buttons 'kostenpflichtig bestellen'
    •  Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

     c) Bestellungen können neben dem Shop-System auch über E-Mail aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:
    •  Übersendung der Bestellmail
    •  Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

     d) Bestellungen können neben dem Shop-System und E-Mail auch über Telefon aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:
    •  Bestellung durch Anruf
    •  mündliche Bestätigung der Bestellung am Telefon

    e) Mit der Zusendung / Übermittlung der Bestellbestätigung über das Shop-System, E-Mail oder Telefon kommt der Vertrag zustande.

    f) Jede Bestellung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags über das bestellte Produkt oder die Buchung einer Dienstleistung dar. Mit der verbindlichen Bestellung gelten diese AGB als rechtsverbindlich vom Kunden angenommen und akzeptiert.

    5 Preise und allgemeine Zahlungsbedingungen

    5.1 Die aktuellen Preise für die Leistungen des Yoga Delta befinden sich auf unserer Internetseite www.yogadelta.de. Die angegebenen Preise sind Bruttopreise und enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer.

    5.2 Alle regelmäßigen Kursangebote in den Studios des Yoga Delta sind Leistungen, die vor Beginn des Unterrichts zur Zahlung fällig werden. Als Zahlungsarten akzeptieren wir in den Studios neben der Barzahlung auch EC-Karte, Maestro-Karte und Kreditkarte.

    5.3 Über unsere Internetseite können Leistungen auch elektronisch bezogen werden. Als Zahlungsarten akzeptieren wir paypal, sofortüberweisung, EC-Karte, Maestro-Karte und Kreditkarte.

    5.4 Die bei Zahlungsvorgängen entstehenden Gebühren der Zahlungsdienstleister (z.B. PayPal oder Kreditkarte) trägt jeweils die Partei, zu deren Lasten die Gebühren entstehen. Für alle Zahlungen gelten neben diesen AGB und der Datenschutzerklärung des Yoga Delta auch die Nutzungsbedingungen und Datenschutzgrundsätze der Kreditkartenfirmen und Partner im bargeldlosen Zahlungsverkehr.

    5.5 Sofern die Bezahlung einer Leistung nicht sofort im Rahmen des Bestellvorgangs erfolgt, ist der Rechnungsbetrag mit Zugang der Rechnung sofort fällig und binnen 14 Tagen auf das in der Rechnung angegebene Konto zu zahlen, soweit dies in der Rechnung nicht anders aufgeführt ist.

    6 Mehrwertsteuer

    Alle Leistungen des Yoga Delta sind mehrwertsteuerpflichtig und unterliegen der gesetzlichen MwSt.
    Ausgenommen sind Leistungen die als gesetzlich anerkannte Weiterbildungsmaßnahmen von der gesetzlichen Mehrwertsteuer befreit sind.   

    7 Abonnements

    Das Yoga Delta bietet für bestimmte Leistungen Abonnements an. Die Abonnements sind ab Rechnungsdatum gültig. Sie gelten ausschließlich für die bestellte Leistung und ausschließlich für die im Abonnement ausgewiesene Person. Eine Übertragung auf eine andere Leistung oder Person ist nicht möglich.

    Alle Abonnements enden nach Ablauf und verlängern sich nicht automatisch. 

    8 Gutscheine

    Gutscheine für Leistungen des Yoga Delta sind drei Jahre ab Rechnungsdatum gültig. Sie gelten ausschließlich für die bestellte Leistung und ausschließlich für die im Gutschein ausgewiesene Person. Eine Übertragung auf eine andere Leistung oder Person ist nicht möglich. 

    Gutscheine für eine bestimmte Veranstaltung gelten ausschließlich für die ausgewiesene Veranstaltung und verfallen bei Nichterscheinen ohne Anspruch auf Erstattung.

    9 Workshops

    9.1 Sofern keine individuellen Zahlungsvereinbarungen getroffen wurden, gelten auch für die Bezahlung von Workshops die allgemeinen Zahlungsbedingungen unter Nr. 5 der AGB.

    9.2 Abweichend von den allgemeinen Zahlungsbedingungen unter Nr. 5 der AGB können für Workshops Sonderregelungen für die Bezahlung getroffen werden. Es handelt sich dabei um Individualabreden zwischen dem Anbieter und dem Kunden. Die Beweispflicht dafür, dass eine individuelle Abrede für die Bezahlung getroffen wurde, trägt der Kunde.

    9.3 Der Rücktritt von einem Workshop muss schriftlich erklärt werden und an die E-Mail-Anschrift versandt werden, über die die Anmeldung erfolgt ist.

    Bei Krankheit oder Unfall erfolgt eine Rückerstattung / Befreiung des zu zahlenden Kursgeldes gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes. Im Übrigen gelten folgende Stornogebühren:
    a)  Erklärt der Teilnehmer einen Rücktritt bis 14 Tage vor Beginn des Workshops hat er einen Anspruch auf vollständige Rückerstattung / Befreiung des zu zahlenden Preises.
    b)  Erklärt der Teilnehmer einen Rücktritt bis 7 Tage vor Beginn des Workshops hat er einen Anspruch auf 50 % Rückerstattung / Befreiung des zu zahlenden Preises.
    c)  Erklärt der Teilnehmer einen Rücktritt bis 3 Tage vor Beginn des Workshops, hat er einen Anspruch auf 25 % Rückerstattung / Befreiung des zu zahlenden Preises.
    d)  Wird ein Rücktritt mit einer Frist von weniger als 3 Tage vor Beginn des Workshops erklärt, hat der Teilnehmer grundsätzlich keinen Anspruch Rückerstattung / Befreiung des zu zahlenden Preises. Eine Minderung kann nur auf Kulanzbasis des Anbieters erfolgen.
    e)  Bei einer Teilnahmeverhinderung am gebuchten Workshop hat der Teilnehmer die Möglichkeit, einen Ersatz zu finden. Die Ersatzperson ist schriftlicher per E-Mail mit Namen und E-Mail-Anschrift zu benennen.
    f)  Als Zugangszeitpunkt für den Rücktritt gilt der Eingang der E-Mail beim Anbieter des Workshops. 

    9.4 Das Yoga Delta behält sich das Recht vor, bei Krankheit oder einem unvorhersehbaren Ereignis einen Workshop – auch kurzfristig – zu verschieben. Der Teilnehmer wird schnellstmöglich per E-Mail, SMS oder Anruf über die Verschiebung informiert. Für den Fall, dass der Teilnehmer den neuen Termin nach Verschiebung nicht wahrnehmen möchte, wird die geleistete Kursgebühr vollständig zurückgezahlt. Etwaige Ersatzansprüche des Teilnehmers (z.B. Fahrtspesen, Kosten für Zeitausfall, usw.) werden nicht übernommen.

    9.5 Das Yoga Delta behält sich das Recht vor, bei Krankheit oder einem unvorhersehbaren Ereignis einen Workshop – auch kurzfristig – abzusagen. Der Teilnehmer wird schnellstmöglich per E-Mail, SMS oder Anruf über einen Ausfall informiert mit Ausnahme von nicht vorhersehbaren Ausfällen. Bei Nicht-Durchführung des Workshops wird die geleistete Kursgebühr vollständig zurückgezahlt. Etwaige Ersatzansprüche des Teilnehmers (z.B. Fahrtspesen, Kosten für Zeitausfall, usw.) werden nicht übernommen.

    10 Widerrufsrecht

    Für Verbraucher gibt es ein Widerrufsrecht. Nach rechtswirksamer Ausübung des Widerrufsrechts ist der Verbraucher / Kunde nicht mehr an den Vertrag gebunden. Nachfolgend ist die (vom Gesetzgeber zur Verfügung gestellte) Widerrufsbelehrung für den Verbraucher / Kunden bereitgestellt.

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

    (Yoga Delta, Sohan Anne Hannemann geb. Böing, Christinenstraße 21 10119 Berlin 030 / 44 31 29 19 post@yogadelta.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflicht gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB, sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 S.1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

     

    Folgen des Widerrufs
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einer andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Yoga Delta, Sohan Anne Hannemann geb. Böing, Christinenstraße 21 10119 Berlin 030 / 44 31 29 19 post@yogadelta.de uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Ende der Widerrufsbelehrung

    Für die Ausübung des Widerrufs kann das folgende (vom Gesetzgeber zur Verfügung gestellte) Muster-Widerrufsformular verwendet werden. 

    __________________________________________________________________________________________

    Muster-Widerrufsformular:

    Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.
    – An [Einsetzen: Namen/Firma, Anschrift, E-Mailadresse und, sofern vorhanden, die Telefaxnummer]:
    – Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()
    – Bestellt am ()/erhalten am ()
    – Name des/der Verbraucher(s)
    – Anschrift des/der Verbraucher(s)
    – Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    ……Datum

    __________________________________________________________________________________________

    11 Haftungsbeschränkung

    11.1 Haftungsbeschränkung dem Grunde nach

    Der Anbieter und seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht
    ·       wenn eine zugesicherte Eigenschaft oder vertragswesentliche Pflicht betroffen ist.
    ·       bei schuldhaft verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
    ·       nach dem Produkthaftungsgesetz.

    11.2 Haftungsbeschränkung im Umfang
    Für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens des Anbieters beruhen, beschränkt der Anbieter den Haftungsumfang auf das Dreifache des vom Kunden / Teilnehmer entrichteten Leistungs- bzw. Veranstaltungspreises.

    Für Schäden, die auf einer Verletzung von zugesicherten Eigenschaften oder vertragswesentlichen Pflichten beruht, beschränkt der Anbieter den Haftungsumfang ebenfalls auf das Dreifache des vom Kunden / Teilnehmer entrichteten Leistungs- bzw. Veranstaltungspreises.

    Für Schäden, die nicht auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder auf dem Produkthaftungsgesetz beruhen, beschränkt der Anbieter den Haftungsumfang auf das Doppelte des vom Kunden / Teilnehmer entrichteten Leistungs- bzw. Veranstaltungspreises.

    11.3 Haftungsbeschränkung bei Beratungen
    Bei persönlichen Beratungen bilden die persönlichen Daten des Kunden die Basis der Beratungen. Die Verantwortung für die korrekte Übermittlung dieser sensiblen Daten liegt vollumfänglich beim Kunden.

    Persönliche Entscheidungen, die aufgrund der mündlichen oder schriftlichen Beratung getroffen werden, liegen ausschließlich in der Verantwortlichkeit des Kunden. Es können keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden. Jegliche diesbezügliche Haftung ist ausgeschlossen. Insbesondere übernimmt das Yoga Delta keine Haftung für Erfolg bzw. gibt keine Erfolgszusicherung aus Beratungen.

    11.4 Haftungsausschluss bei Verlust von Gegenständen
    Für Diebstahl und Verlust von persönlichen Gegenständen übernimmt das Yoga Delta keine Haftung. 

    12 Selbstverantwortung

    Der Kunde / Teilnehmer ist sich darüber im Klaren, dass die Teilnahme an den Angeboten des Yoga Delta körperlich anstrengend sein können und nimmt selbstverantwortlich und freiwillig am Unterricht / der Veranstaltung teil. Der Kunde / Teilnehmer verpflichte sich, den Anbieter über eventuelle physische und/oder psychische Beeinträchtigungen jeglicher Art sowie über eine Schwangerschaft vor Beginn des Unterricht / der Veranstaltung zu informieren. Vor der Teilnahme holt sich der Kunde / Teilnehmer den Rat eines Arztes ein, ob er aus ärztlicher Sicht am Unterricht / der Veranstaltung teilnehmen darf. Verzichtet der Kunde / Teilnehmer auf einen ärztlichen Rat, nimmt er auf eigene Verantwortung am Unterricht / der Veranstaltung teil. 

    Folgt der Kunde / Teilnehmer während des Unterrichts / der Veranstaltung nicht den Anweisungen und Korrekturen des Lehrers, trägt der Kunde / Teilnehmer dafür die volle Eigenverantwortung.

    Für die in dieser Klausel beschriebenen selbstverschuldeten Schäden, Verletzungen oder Folgen ist der Anbieter von jeglichen Haftungsansprüchen freigestellt.

    Bei gesundheitlich auffälligen Gegebenheiten (z.B. offensichtliche oder bekannte Alkoholisierung, offensichtlicher oder bekannter Drogenkonsum, offensichtliche oder bekannte anderweitige gesundheitliche Beeinträchtigung) behält sich das Yoga Delta vor, den Kunden / Teilnehmer vom Unterricht oder Workshop, von einer Weiterbildung oder einer Ausbildung oder von einem sonstigen Angebot des Yoga Delta auszuschließen. Der Vergütungsanspruch des Anbieters für die gebuchte Leistung bleibt in diesem Fall vollständig erhalten.

    13 Fotos/Video/Audio

    Das Yoga Delta verwendet auf seiner Webseite Fotos von eigenen Veranstaltungen auf welchen eventuell Kunden zu erkennen sind. Sollte dies gegen den Willen einer Person geschehen sein, so kann er/sie das Yoga Delta anweisen, seine Person auf dem Bild zu entfernen. Weitere und eigene Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. 

    Das Aufzeichnen und / oder Filmen von Unterrichtsstunden, Workshops oder sonstigen Angeboten / Leistungen des Yoga Delta sowie die Weiterverbreitung, Vervielfältigung oder Bearbeitung der Inhalte ist grundsätzlich nicht zulässig. Dies gilt nicht, wenn die Aufzeichnung mit dem ausdrücklichen Einverständnis des Lehrers bzw. des Veranstalters erfolgt. 

    Bei persönlichen Beratungen kann der Kunde seine Live-Beratungen selbständig aufzeichnen, z.B. mit einem Smartphone.

    14 Datenschutz

    Das Yoga Delta untersteht der Schweigepflicht. Alle vom Kunden gemachten Angaben werden vertraulich behandelt gemäß der DSGVO-konformen Datenschutzerklärung des Yoga Delta, die auf der Internetseite unter dem Button „Datenschutz“ gesondert ausgestellt ist. 

    Ebenso verpflichten sich auch die Kunden, Informationen über andere Kursteilnehmer/innen vertraulich zu behandeln. 

    Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung des Yoga Delta, die auf der Internetseite HIER zu finden ist.

    15 Schlussbestimmungen

    15. 1 Erfüllungsort / Gerichtsstand / Gültiges Recht
    Als Erfüllungsort sämtlicher Verpflichtungen gilt der Sitz des Yoga Delta in Berlin-Mitte. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Berlin-Mitte. Es gilt deutsches Recht.

    15.2 Salvatorische Klausel
    Sollten einzelne Teilbestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen (Teil-) Bestimmungen unberührt und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlicher Hinsicht möglichst genau erreicht wird.

    15.3 Nebenabreden
    Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.

    15.4 Anwendung des BGB
    Für alle Sachverhalte, die nicht durch diese AGB geregelt sind, gelten die Regelungen des Deutschen Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB).