• HOME
  • Kurse
  • Yoga
  • Yin Yoga
  • Yin Yoga

    Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yoga-Stil, der größtenteils im Liegen und Sitzen praktiziert wird. Der Fokus wird dabei eher auf das Loslassen, also die passiven Elemente der Yogapraxis gelegt. Die Asana Praxis ist sehr langsam und die Haltungen werden häufig für ein paar Minuten gehalten. Das heißt, es sind sanftere Posen, in die der Körper herabsinken kann. Langes Halten wirkt regenerativ und tiefen-entspannend auf Bindegewebe, Gelenke und Muskeln, sowie auf emotionaler Ebene und auf das Nervensystem. Dadurch entspannt auch der Geist und Gedanken kommen zur Ruhe. Hier liegt zugleich auch mit die Herausforderung - das Stillhalten, in sich Ruhen und die einladende Möglichkeit mit der eigenen inneren Welt in Kontakt zu kommen. Die Übungen werden meistens mit Unterstützung von Hilfsmitteln ausgeführt, so dass sie mit Leichtigkeit länger zu halten sind. Gerade in der westlichen Welt wird viel Yang Energie generiert und Yin Yoga kann helfen mal einen Gang zurück zu schalten und so Momente der Stille und Ruhe zu schenken. Durch diese Momente kommst Du in den tiefen Kontakt mit Dir selbst, kannst deinen Körper beobachten und deine inneren Welten bereisen. Es ist wie ein innerer Dialog, der Dir Gelegenheit gibt  die Schnelllebigkeit unsrer Zeit vor der Tür zu lassen und mal wieder nach innen zu lauschen. Es ist wie ein Kurzurlaub in den eigenen heiligen Hallen deines Körper, um Dir selbst wieder Gehör zu schenken. Trete ein in die Stille.
    Der Lehrer/in unterstützt dabei, diese Aufmerksamkeit des Beobachtens zu halten. Yin Yoga ein bis zweimal pro Woche ist die ideale Ergänzung zu dynamischen, aktiven Yogastilen, wie Hatha Yoga oder Vinyasa Flow. Es sind keine Vorkenntnisse oder besondere Fitness zur Teilnahme an diesen Klassen nötig.