Leanna

Leanna begann ihre Reise in die Yogawelt vor 14 Jahren und unterrichtet nach Ausbildungen in New York (2013: Fokus Vinyasa) und Berlin (2017: Fokus Hatha) seit 2014 im YOGAdelta. Mit ihrer unaufgesetzten, bodenständigen Art begleitet sie ihre Schüler durch eine spielerisch fordernde und doch zugleich sanfte Praxis, bei der zwar auf richtige Ausführung geachtet, aber doch Raum für Individualität gegeben wird.  2019 hat sie auch ihre Begeisterung für die Ehrgeizlosigkeit der Yin Yoga Praxis entdeckt, die sie mit Freude seit dem weitergibt.

Leanna selbst sagt über sich: „Die Yoga Praxis bedeutet für mich das Suchen nach der großen Wahrheit. Die Frage danach, wer ich eigentlich bin, ist für mich ganz eng damit verbunden, was das Leben denn überhaupt ist. Insofern geht Yoga für mich weit über den Mattenrand hinaus. Was ich besonders spannend finde ist, dass sich die Erfahrungen in der Praxis auch ins Leben übertragen lassen: Hürden auf der Matte zum Beispiel finden sich oft auch im Alltag wieder – wie gehe ich mit Hindernissen um? Warum mag ich diese Pose, aber jene ist mir unangenehm? Wie reagiere ich, wenn mir der Lehrende, der Stil, die Geschwindigkeit, die Pose nicht passt? Die Yogapraxis ist eine Reise zu uns selbst, wenn wir dies zulassen und mein Ziel ist es, Menschen in meinen Klassen den Raum und die Zeit zu geben, diese Reise zu unternehmen, in sich hineinzuspüren und vielleicht neue Perspektiven zu entwickeln.“

Leanna unterrichtet